Kellerasseln

Kellerasseln bevorzugen dunkle und feuchte Räume. Ihre Nahrung besteht vor allem aus Kartoffeln, Obst, Gemüse, hauptsächlich aber aus pflanzlichen Substanzen. An sich sind Asseln harmlos, bei Massenauftreten können sie allerdings sehr lästig sein.

Falls eine Kröte, der natürliche Feind der Kellerasseln, nicht aufzutreiben ist, lege man faulige halbierte Kartoffeln oder Rüben aus. Sind sie mit Asseln befallen, können sie eingesammelt und weggetragen werden. Das gleiche funktioniert auch, wenn eine mit Alkohol oder Weingeist ausgespülte Flasche so gelegt wird, daß die Mündung den Boden berührt. Die Asseln kriechen hinein und werden betäubt.